Das Marilyn Monroe Archiv                Die einzigartige Sammlung von Peter Schnug

Die einzigartige Sammlung von Peter Schnug

AUSSTELLUNG
Mit seinem Marilyn Monroe Archiv hat Peter Schnug Ausstellungen in Berlin, Wien, Düsseldorf, Essen, Krefeld, Heilbronn und in Münsterlingen am Bodensee, Schweiz konzipiert und Leihgaben zur Verfügung gestellt. Dem jüdischen Museum in Wien stellte er thematisch ausgesuchte Exponate aus seiner Sammlung zur Verfügung. Für die Ausstellung „Hommage an Marilyn Monroe“ im Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf war er als Kurator tätig. In Zusammenarbeit mit dem Museum entstand eine an seltenen Exponaten reiche Ausstellung.
KULTURSTIFTUNG SCHLOSS BRITZ ZU BERLIN
In Vorbereitung auf unsere Ausstellung „Marilyn Monroe - The Last Sitting“, die in den Ausstellungsräumen von Schloss Britz präsentiert wurde, stellte Herr Schnug sich als Leihgeber mit verschiedenen Exponaten aus seiner Privatsammlung zur Verfügung und stand uns als versierter Monroe-Kenner mit seinem Fachwissen zur Seite.
Dank der Auswahl aus seiner reichhaltigen Privatsammlung entstand ein an raren Exponaten reicher Überblick über Leben und Werk der Künstlerin.
Sein Interesse für Marilyn Monroe, sein umfangreiches Wissen und seine kritische Auseinandersetzung mit der Künstlerin waren für die Mitarbeiterinnen der Kulturstiftung Schloss Britz beeindruckend, informativ und grundlegend für die Ausgestaltung und Textgebung unserer Ausstellung.
Sein Engagement und Wissen um Marilyn Monroe zeichnen ihn zu einem fachlich fundierten Kenner und hervorragenden Kooperationspartner zum Thema aus.
Sonja Kramer
Direktorin
Kulturstiftung Schloss Britz zu Berlin
FILMMUSEUM DER LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF
Zu unserer Ausstellung „Hommage an Marilyn Monroe“ lud das Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf Herrn Schnug als Kurator ein. In Zusammenarbeit mit dem ausgewiesenen Monroe-Kenner entstand ein an seltenen Exponaten reicher Überblick über Leben und Werk der Künstlerin.
Dank der großartigen Sammlung von Herrn Schnug konnten die Besucher des Museums über 1000 Objekte aus allen Schaffensperioden des Stars bewundern.
Sein Interesse für die Hollywood Ikone stimulierte ihn zu wissenschaftlichen Recherchen in Archiven und Bibliotheken. Auch befragte er Zeitzeugen, die Marilyn Monroe persönlich kannten. Seine Begeisterung hielt ihn nicht davon ab, sich kritisch mit ihr auseinander zusetzen. So bot die Ausstellung dem Besucher keine Glorifizierung, sondern eine offene Auseinandersetzung mit Person und Werk.
Dank seiner Kenntnisse als Webdesigner und Filmeditor kreierte Schnug nicht nur eine Computer-Präsentation über Monroe im Filmmuseum, sondern gestaltete auch die Website, die auf die Ausstellung hinwies.
Sein Engagement und sein Spezialwissen machen ihn zu einem unverzichtbaren Partner bei Aktivitäten rund um die Leitfigur des amerikanischen Showbusiness.
Dr. Sabine Lenk
Direktorin
Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf
Das Marilyn Monroe Archiv ist eine internationale Sammlung in Wort, Bild, Film und Ton. Die Sammlung wird durch originale Exponate ergänzt. Das Archiv bietet ungeahnte Möglichkeiten für Bücher, Ausstellungen, Veranstaltungen, Fernseh- und Rundfunkprojekte. Die Fachberatung und Recherche ist möglich. Das Marilyn Monroe Archiv wurde 1982 von Peter Schnug gegründet und ist seit 1997 im Internet vertreten. Seine einzigartige Sammlung über Marilyn Monroe informiert ausführlich über Leben und Tod der Schauspielerin und Popikone.
Copyright © 2022 Das Marilyn Monroe Archiv
Don`t copy text!
top